Digital Transformation

Konsistente Informationen, schnelle Kommunikation und einfache Interaktion prägen die Erwartungen der Kunden gegenüber Serviceorganisationen. Denn mit Digitalisierung und zunehmender Vernetzung können ganz neue Formen der Kooperation im und zwischen Unternehmen gestaltet werden. Gleichzeitig gewinnt der Service als Instrument zur Kundenbindung an Bedeutung und der Anteil am Gesamtumsatz steigt. Das bietet Unternehmen die Chance ihr Servicegeschäft neu zu gestalten und den Kunden vorausschauend zu bedienen.
Die zentrale Frage ist nicht das Ob – sondern das Wie.

Die Gestaltung des Servicegeschäfts in Zeiten der digitalen Transformation

Neue, aber auch bestehende Technologien, wie Smartphones, CRM, oder Big Data bieten viel Potenzial, um das Serviceportfolio zu gestalten und das Servicegeschäft weiter auszubauen. Somit sind auch neue und vor allem digitale Services möglich, die bisher nicht realisierbar waren. Doch in der Vielzahl an Optionen ist es nicht leicht zu bestimmen, welche Maßnahmen erforderlich sind, um die Qualität, Schnelligkeit und Effizienz im Servicegeschäft zu steigern und digitale Möglichkeiten auszuschöpfen.

Beispielsweise werden aus der bekannten Fernwartung durch Vernetzung von Maschinen, Big-Data-Analysen und Service-Portalen integrierte Remote Service Platforms, die Mehrwert für alle Beteiligten schaffen. Unternehmen, die über eine große Datenbasis an Maschineninformationen verfügen, können deren Auslastung verbessern, Empfehlungen zur Einsparung von Material geben oder vorausschauend die Wartung planen. Serviceeinsätze werden effektiver, wenn über To-Do-Listen oder How-to Videos Wartungserfahrung geteilt wird oder sich die Routenplanung in Abhängigkeit der Einsätze anpasst. Gleichzeitig profitieren Kunden vom besseren Informationsaustausch und niedrigeren Instandhaltungskosten, was wiederum die Kundenbindung erhöht.

Will man das Servicegeschäft nachhaltig stärken, kommt man nicht umhin die erforderlichen Prozesse und Entscheidungsmechanismen zu implementieren. Hierzu gehören

  • Management des Serviceportfolios über klare Ziele und ausgewogene Priorisierungskriterien
  • Planung des Service Operating Models als Gestaltungsrahmen für Serviceentwicklung, Markteinführung und Betrieb
  • Management des Servicelebenszyklus mit definierten Phasen, Ergebnissen und Entscheidungspunkten
  • Finanzplanung und Analyse, die den kommerziellen Erfolg entlang der Servicelebenszyklen bewertet und überwacht.

Gleichzeitig dürfen die technischen Möglichkeiten zur digital Transformation nicht außer acht bleiben. Nur so kann sichergestellt werden, dass ein innovatives Serviceportfolio entsteht, das sich auch in Zukunft auf die Anforderungen des Marktes und der Kunden ausrichten lässt.

Digita Transformation

Relevante Dimensionen des Service Operating Models

Die proaxia consulting group hat ein praxiserprobtes Vorgehen entwickelt, das auf das Service Operating Model und den Servicelebenszyklus fokussiert. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden werden die relevanten Dimensionen des Operating Models untersucht (Bild 1), Möglichkeiten zur Digitalisierung von Geschäftsfähigkeiten und Services entwickelt und schließlich eine Transformation Roadmap erarbeitet. Dies erfolgt in mehreren Workshops, die in einem Zeitraum von ca. 6-8 Wochen stattfinden.

Schnelleinstieg in die digitale Transformation anhand von Beispielen aus der Praxis

Prüfen auch Sie die Chancen einer digitalen Transformation für Ihr Geschäft.
Profitieren Sie vom kostenlosen In-house Workshop!

Die Möglichkeiten der Digitalisierung und das Internet der Dinge nehmen immer stärker Einfluss auf Geschäftsmodelle und Prozesse. Führende Unternehmen nutzen Remote Services zur erfolgreichen Positionierung ihres Servicegeschäfts und sichern sich hierdurch ihre Vorreiterrolle.

In einem halbtägigen „In-house Erfahrungsaustausch“ erarbeiten wir zusammen mit Ihnen eine erste Standortbestimmung und identifizieren den Handlungsbedarf für Ihr Unternehmen.

Dabei werden mit Blick auf den aktuellen Stand im Maschinenbausektor und anhand bereits implementierter Beispiele folgende Fragen erörtert:

  • Welchen Einfluss nimmt die Digitalisierung bereits auf unsere Branche?
  • Welchen Nutzen bietet Digital Transformation unserem Unternehmen, welchen Mehrwert unseren Kunden?
  • Welche Herangehensweisen haben sich bei der Umsetzung von „Digital Transformation“ bewährt?

Digital Transformation WorkshopMit unserer erprobten Vorgehensweise können wir Sie bei der ersten Einschätzung wie auch bei der Planung und Umsetzung der Digital Transformation zielgerichtet unterstützen.

Bereits implementierte Umsetzungsbeispiele im Maschinenbausektor zeichnen uns als kompetenten Partner beim Thema Digital Transformation aus.

Wir freuen uns, digitale Impulse in Ihrem Unternehmen zu setzen. Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit unseren Spezialisten!

Mehr Infos und Agenda des Workshops (PDF DE)

Sie sind Interessiert? Kontaktieren Sie uns!